Bezirksmeisterschaften 2024

Die Bogenschützen des SV Roland Eisenbach starteten am 17.12.2023 in die Hallen-Bezirksmeisterschaften 2024. In Schlangenbad-Georgenborn galt es wieder, 60 Pfeile ins Ziel zu bringen.

Die Bogenschützen des SV Roland Eisenbach starteten am 17.12.2023 in die Hallen-Bezirksmeisterschaften 2024. In Schlangenbad-Georgenborn galt es wieder, 60 Pfeile ins Ziel zu bringen.

Dies taten unsere fünf Starter ausgezeichnet. Angetreten in drei verschiedenen Altersklassen und zwei verschiedenen Bogenklassen konnte man am Ende nur gratulieren.

Bei den Blankbogen, Altersklasse Masters-Damen hatte am Ende Christiana Hilt-Bauer die Nase vorne. In der Damenklasse Blankbogen gewann Tina Böcher vor Mia Böcher und Melanie Weigt, alle SV Roland. In der Compound-Jugendklasse konnte Julian Lerch sich am Ende Bezirksmeister nennen.

Und damit noch nicht genug haben Christiana Hilt-Bauer, Melanie Weigt und Tina Böcher die Mannschaftswertung Blankbogen Damen ebenfalls gewonnen. Besonders hervorheben wollen wir unsere beiden Turnier-Neulinge Mia Böcher und Julian Lerch, die zum ersten Mal an einer Bezirksmeisterschaft teilgenommen haben. Einen besseren Einstand konnte man kaum feiern.

Wir gratulieren unseren Bogenschützen zu diesen Ergebnissen und wünschen für die kommenden Turniere: Alle ins Gold!

7 Starts bei der Deutschen Meisterschaft 2023 für den SV Roland Eisenbach

Vom 18. bis zum 27. August 2023, traten über 6000 Schützen, aus verschiedenen Altersklassen und Disziplinen, auf der Olympiaanlage in München in einem Wettbewerb auf höchstem Niveau an.

Vom 18. bis zum 27. August 2023, traten über 6000 Schützen, aus verschiedenen Altersklassen und Disziplinen, auf der Olympiaanlage in München in einem Wettbewerb auf höchstem Niveau an.

Durch das Qualifikationsschießen, auf Landesebene, haben sich die besten Sportschützen Deutschlands für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Der SV Roland ist stolz auch mit 3 Sportschützinnen an den deutschen Meisterschaften teilgenommen zu haben.

In der Klasse Damen II KK Sportgewehr trat Nadine Otto an den Start und holten sich mit 525 Ringen den 20ten Platz.

Mit einer beeindruckenden Leistung hat sich Saskia Bauer gleich fünfmal für die Deutsche Meisterschaft im Sportschießen qualifiziert. Hier erzielte sie sehr gute Ergebnisse und belegte in der Disziplin:

KK 3×20 Sportgewehr, mit 556 Ringen den 24ten Platz.

KK Liegendkampf, mit 606 Ringen den 25 Platz.

KK 3×40 Freigewehr, mit 1127 Ringen den 20ten Platz.

KK Gewehr 30 Schuss, mit 273 Ringen den 43ten Platz.

KK 100 Meter, mit 289 Ringen den 47ten Platz.

Als jüngste Teilnehmerin startete Lina Otto in der Schülerklasse mit dem Luftdruckgewehr und konnte mit 182 Ringen den 165ten Platz erreichen.

Unterstützt wurden die Eisenbacher Schützinnen von ihren Trainern Andrea Trost und Ulrich Pittner, sowie von mehreren Vereinsmittglieder die hierzu extra nach München gefahren sind.

Die Deutsche Meisterschaft im Sportschießen war eine Woche voller Spannung, Fairness und beeindruckender Präzision. Die Sportschützen haben sich durch hartes Training, hohe Disziplin und Entschlossenheit ihre Plätze in diesem anspruchsvollen Wettbewerb verdient.

Landesmeisterschaften 2023

Bogen: 1. Start bei der Landesmeisterschaft in Dietzenbach

Luftdruck / KK: 31 Starts bei der Landesmeisterschaft in Frankfurt

Erfolge für Eisenbacher Schützen bei den Hessischen Meisterschaften Frankfurt Schwanheim – Bei angenehmer Hitze fanden kürzlich die Hessischen Meisterschaften im Landesleistungszentrum des Hessischen Schützenverbandes statt. Die Schützen des SV Roland Eisenbach waren mit insgesamt 18 Teilnehmern vertreten und konnten dabei beachtliche Erfolge erzielen. Ein bemerkenswerter Erfolg war, dass sich alle Luftgewehrschützen, die zuvor bei den Bezirksmeisterschaften gestartet waren, für die Landesmeisterschaften qualifizierten konnten. Die Wettkämpfe begannen mit Christoph Göbel, der in der Herrenklasse IV mit der Luftpistole antrat und den 23. Platz erreichte. Ebenfalls am ersten Wettkampftag trat Nadine Otto in der Klasse Damen II mit dem Luftgewehr an und belegte einen hervorragenden vierten Platz. Am folgenden Tag war die Damenklasse mit der Luftpistole an der Reihe. Andrea Trost vertrat dort unseren Verein mit einem 21. Platz. In der Schützenjugend erzielte Luca Lehmann in der Juniorenklasse I mit dem Luftgewehr den 27. Platz, während Louis Bördner in der Juniorenklasse II den 49. Platz erreichte. Auch die jüngsten Schützen des Vereins waren erfolgreich. In der Schülerklasse der weiblichen Teilnehmer erreichte Lina Otto den 18. Platz, gefolgt von Hannah Ries auf Platz 24 und Elayne Stillger auf Platz 41. Bei den männlichen Schülern überzeugte Robert Högen mit dem 16. Platz, gefolgt von Nils Blumentrath auf Platz 46 und Joshua Kleinschmidt auf Platz 57. Die Schülermannschaften des Vereins erreichten den 7. Platz (bestehend aus Robert, Hannah und Lina) und den 19. Platz (bestehend aus Joshua, Nils und Elayne). Am Wochenende des 10. und 11. Juni wurden die Wettkämpfe fortgesetzt. Nadine Otto erreichte mit dem Sportgewehr den 6. Platz. Ralf Binnenböse trat in der Herrenklasse IV mit dem Luftgewehr an und erzielte den 31. Platz. Saskia Bauer konnte an diesem Tag in zwei Disziplinen überzeugen und belegte den 5. Platz beim 100-Meter-Schießen mit dem KK-Gewehr in der Damenklasse I sowie die gleiche Platzierung im Sportgewehr-Wettkampf 3×20 bei den Juniorinnen I. Die dritte Runde der Hessischen Meisterschaften fand am Wochenende des 17. Juni statt und stand ganz im Zeichen des Luftgewehrs. Die Juniorinnen Saskia Bauer, Mariella Bassotto und Anna Weier verdienten sich in der Mannschaftswertung den 8. Platz. Saskia erreichte in der Einzelwertung den 22. Platz bei den Juniorinnen I, während Mariella Bassotto den 30. Platz in der Juniorinnenklasse II belegte. In der Wertungsklasse Damen III erzielte Stefanie Bauer den 25. Platz, gefolgt von Kerstin Eckrich auf Platz 27. Am Sonntag setzten die Mixed Teams ihre Wettkämpfe fort. In der Erwachsenenklasse erreichten Nadine Otto und Jonas Brandenburger den sechsten Platz mit 793,4 Ringen, während Luca Lehmann und Saskia Bauer bei den Junioren ebenfalls den sechsten Platz mit 768,3 Ringen erzielten. Anschließend traten unsere jüngsten Schützen zum zweiten Wettkampf an. In der Disziplin Luftgewehr 3-Stellungskampf erreichte Lina Otto den 14. Platz mit 554 Ringen. Unsere beiden männlichen Schüler belegten den 4. bzw. 11. Platz. Nils Blumentrath erzielte 523 Ringe und Robert Högen schoss 557 Ringe. Die Mannschaft, bestehend aus Nils, Robert und Lina, konnten den sechsten Platz erringen. Am letzten Wochenende im Juni trat Saskia Bauer erneut in Schwanheim an. In der Juniorenklasse I belegte sie mit nur einem Ring Rückstand zu Platz 3 den vierten Platz in der Disziplin Freigewehr (KK-Gewehr 3 x 40 Schuss) mit sehr guten 1143 Ringen. In der Disziplin 30 Schuss stehend erreichte sie 276 Ringe und den fünften Platz. Wir möchten an dieser Stelle unseren herzlichen Dank an die Betreuer aussprechen, die die Schützen während des Wettkampfs unterstützt und betreut haben. Ihr Einsatz und Engagement haben zu den erfolgreichen Platzierungen unserer Schützen beigetragen. Nun heißt es abwarten und Daumen drücken, dass einige der Schützen die Limits erreichen und bei der Deutschen Meisterschaft in München im August 2023 antreten dürfen.

Gold Medaille bei der Deutschen Meisterschaft 2022 für den SV Roland Eisenbach

Der SV Roland Eisenbach holte dieses Jahr eine GOLD Medaille auf der Deutschen Meisterschaften in München Garching-Hochbrück.

Nachdem die Deutschen Meisterschaften letztes Jahr, noch unter etwas eingeschränkten Bedingungen stattfanden, traten in diese Jahr 6000 Athleten in 35 Disziplinen an und gaben Ihr Bestes für die 237 Medaillen.

Für den SV Roland Eisenbach schossen Lina Otto in der Schülerklasse, Saskia Bauer, Sina Hofbauer, Karolin van der Horst, Katrin Grabowski, Nora Lee Hofmann-Badea, Katharina Mentzel in der Juniorenklasse und Mariella Bassotto in der Jugendklasse.

Zu Beginn schossen Saskia Bauer, Nora Lee Hofmann-Badea, Katharina Mentzel und Katrin Grabowski. Sie starteten mit dem Kleinkaliber im 3×20 Schuss Programm. Als Mannschaft verpassten Saskia, Nora Lee und Katrin sehr knapp das Treppchen und erreichten einen starken 4. Platz mit 1729 Ringen.

In der Einzelwertung wurde Katrin Grabowski mit sagenhaften 585 Ringen deutscher Meister und erhielt GOLD mit dem Kleinkaliber Gewehr in ihrer Altersklasse. Nora Lee schoss sich mit 576 Ringe auf den 5. Platz.

Die Schützinnen Saskia Bauer, Katharina Mentzel, Sina Hofbauer, Karolin van der Horst, Lina Otto und Mariella Bassotto erreichten mit guten Leitungen die Plätze im oberen Mittelfeld.

Für den SV Roland war die Deutsche Meisterschaft ein großer Erfolg und die Schützinnen bedanken sich herzlichst bei Ihrer Trainerin Andrea Trost für die tolle Betreuung und hoffen auf eine schöne Wintersaison.

Bezirksmeisterschaften 2023

Bogen: 3 Einzelstarts, 1 Mannschaft – 3x Platz 1, 1 Platz 2

Luftdruckdisziplinen: 36 Einzelstarts, 8 Mannschaften – 14x Platz 1, 8x Platz 2, 5x Platz 3

KK/GK – Disziplinen: 11 Einzelstarts – 7x Platz 1, 2x Platz 2, 1x Platz 3

Landesmeisterschaften 2022

in Frankfurt Schwanheim zur Landesmeisterschaft konnte der SV Roland 34 Starts zählen.

Bezirksmeisterschaften 2022

33 Einzelstarts und 5 Mannschaften

Einzelwertung: 10 x Gold, 5x Silber, 1x Bronze; Mannschaftswertung: 3x Gold, 1x Silber